Suche
  • Singt Schütz!
  • Chorprojekt sächsicher Kantoreien 2022
Suche Menü

2022 begeht die Musikwelt den 350. Todestag von Heinrich Schütz.

Das Kirchenchorwerk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens veranstaltet
aus diesem Anlass neun Konzerte in neun Gemeinden der Landeskirche,
bei denen die Kantoreien gemeinsam mit Capella de la Torre jeweils
mehrere Stücke von Heinrich Schütz musizieren.

Das wird eine wunderbare Gelegenheit sein, gemeinsam mit einem der
profiliertesten Ensembles auf diesem Gebiet die alte Musik in ihrer Tiefe
neu zu durchdringen und zum Lobe Gottes sowie zur Freude der Sänger
und Hörer erklingen zu lassen.

Die erste Serie unseres Projektes mit vier Konzerten fand vom 28. April bis zum 1. Mai 2022 statt. Alle Chöre waren bestens vorbereitet. Die Proben liefen in ernsthafter Arbeitsatmosphäre und in motivierender Gesamtstimmung. Die Konzerte waren an allen Orten über die Erwartung gut besucht. Und vor allem:
So unterschiedlich, wie die örtlichen Voraussetzungen sich darstellten, so waren das Musizieren und Zuhören überall von ansteckender Fröhlichkeit und Begeisterung. Das gemeinsame Arbeiten mit Capella de la Torre mit Genauigkeit und aber auch Gelassenheit hat wohl die meisten Chorsänger beflügelt und motiviert.
Wir wünschen den Chören, dass sie von diesem Effekt noch lange profitieren und vielleicht sogar ihre Reichweite vergrößern können.
Denn das war und ist das Ziel dieses Projektes – die Schütz’sche Musik unter geschulten Blicken und Ohren an’s Licht der Verkündigung zu bringen und zum Lobe Gottes die Menschen zu begeistern!

Da Margret Hunter kurzfristig wegen Krankheit absagen musste, sang in allen vier Konzerten Cécile Kempenaers als wunderbare Solistin oder einfühlsame Begleiterin für den Chor.

Hier folgen Eindrücke von den Konzerten:

Abschlusskonzert:

Kreuzkirche Dresden, 15.10.2022 im Rahmen der Vesper
Hierzu sind alle musizierenden Chöre eingeladen.

Capella de la Torre

Portraitaufnahmen, Capella de la torre, Anna-Kristina Bauer

Über das Ensemble und seine Mitglieder informieren Sie sich am besten auf

www.capella-de-la-torre.de

Das Projekt ist Teil des Festjahresprogramms SCHÜTZ22 – „weil ich lebe“
aus Anlass des 350. Todestags von Heinrich Schütz, welches unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten stattfindet.

gefördert durch die Landeshauptstadt
Dresden